«Wir schaffen Lebensräume für heute und morgen.»

Biodiversität – viel Raum für Tiere und Pflanzen

Ersatzstandorte für Auenlandschaften

Kiesabbaustellen bieten der Natur in Form verschiedener Rohböden Lebensräume für Pioniere von Flora und Fauna. Sie bilden wichtige Ersatzstandorte für verschwundene Auenlandschaften und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Biodiversität. Typische Pflanzen- und Tierarten, welche eigentlich in Flussauen leben würden, besiedeln als Pionierarten die offenen Abbaustellen und Aushubdeponien. Zum Überleben benötigen sie Tümpel, Rohböden, unbesiedelte Steilwände, usw.

Wertvolle Lebensräume

Mit einer gezielten Abbauplanung sowie mit Natureinsätzen sorgen die Mitglieder des VKB Aargau während des Materialabbaus immer dafür, dass neue wertvolle Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entstehen. Selbst seltene Arten wie z. B. der Flussregenpfeifer, die Uferschwalbe, die Kreuzkröte oder die Sandschrecke finden dank diesem Engagement der Branche in offenen Abbaustellen geeignete Lebensbedingungen.

Aktuelles

Aktuelles und Veranstaltungen des VKB Aargau

Herbstanlass 2017

Donnerstag, 9. November 2017, 16.30 Uhr

  • Der Herbstanlass 2017 findet im Raum Baden-Brugg statt. Weitere Informationen folgen mit der offiziellen Einladung.

    Zum An-/Abmeldeformular

  • Der Präsident freut sich die Mitglieder und Gäste am 3. Mai 2018 zur Jubiläums-Generalversammlung zu begrüssen. Weitere Informationen zum Anlass folgen.

    Zum An-/Abmeldeformular

  • Weitere Informationen
    Ökologisch wertvolle Standorte
    bild
    Hier entdecken
    Nachhaltigkeits-Charta
    Bekennung zur Nachhaltigkeit
    webcontact-vkbaargau@itds.ch